Offizielles Programm des DASV für Sindelfingen 2013

Donnerstag, 24. Oktober 2013
16.00 Uhr 1. Führung durch die Wettbewerbsausstellung der „Postgeschichte live“ – den „Internationalen Deutschen Meisterschaften der Postgeschichte“.
Treffpunkt am DASV-Stand im Obergeschoss der Messehalle beim „Forum für Sammler“, Ansprechpartner Friedrich MEYER (DASV).
19.00 Uhr „80. Geburtstag der SAVO“ – gemeinsamer Abend des DASV mit dem Österreichischen Philatelistenklub Vindobona, dem Kärntner Philatelistenklub und der Schweizerischen Vereinigung für Postgeschichte.
Geschlossene Gesellschaft, regionales Kalt-Warm-Buffet, anschließend gemeinsamer Vortrag Dr. Gerald HESCHL und Heinrich MIMBERG zur „Frühgeschichte der SAVO“.
Hotel Mercure (Raum Odeon), Ansprechpartner Klaus WEIS (DASV).
Freitag, 25. Oktober 2013
10.30 Uhr 2. Führung durch die Wettbewerbsausstellung der „Postgeschichte live“ – den „Internationalen Deutschen Meisterschaften der Postgeschichte“.
Treffpunkt am DASV-Stand im Obergeschoss der Messehalle beim „Forum für Sammler“, Ansprechpartner Friedrich MEYER (DASV).
13.00–16.30 Uhr Symposium der „Postgeschichte live“ mit internationalen Referenten:

  • Werner SCHINDLER (A) „Die Österreichische Post im Osmanischen Reich – Briefe erzählen Geschichte(n)“
  • Martin GASSER (CH) „Die Postroutenstempel der Schweiz“
  • James VAN DER LINDEN (B) „Portoverrechnungen Frankreichs mit den europäischen Vertragsländern 1817–1849“

Messehalle Obergeschoss, „Forum Mauritius“, Ansprechpartner Klaus WEIS (DASV).

19.30 Uhr „Deutsch-Österreichisch-Schweizerischer Festabend des DASV“
Offizieller Festabend des DASV im Rahmen der Postgeschichte live mit einem internationalen Kalt-Warm-Buffet, Einlass ab 19.00 Uhr.
Hotel Mercure (großes Restaurant zweite Etage),
Ansprechpartner Frau Schröder vom Hotel Mercure (Tel. 07031 6196-129)
Samstag, 26. Oktober 2013
11.30 Uhr Verleihung der „Posthörner“ zur Wettbewerbsausstellung der „Postgeschichte live“, im Anschluss Verleihung des DASV-Literatur-Sonderpreises.
Messehalle Obergeschoss „Forum für Sammler“.